4. VRT in Bernkastel-Kues: Weiteres erfolgreiches Turnier für den TSV 1

Am Sonntag, den 12. Januar 2020 begegneten sich 11 der 12 Mannschaften der Mosel-Liga A beim vom PSV Wengerohr in der Sporthalle Bernkastel-Kues ausgerichteten 4. Vorrundenturnier.

Etwas gemächlich kam das Team des TSV 1 aus der Weihnachtspause in das erste Spiel des Turniers am Sonntagmorgen. Zwar wurde das Spiel gegen den TV Cochem 2:0 gewonnen, jedoch wirkte die gesamte Mannschaft des TSV 1 noch nicht ganz aus dem weihnachtlichen Winterschlaf erwacht. Das merkte man auch noch im zweiten Spiel der Vorrunde gegen den DJK Pluwig/Gusterath, welches 1:1 ausging. Der TSV 3, welcher in der gleichen Vorrunden-Gruppe war, startete ähnlich bedächtig aus der Winterpause und erzielte sowohl gegen den DJK Pluwig/Gusterath als auch gegen den TV Cochem ein Unentschieden. Im dritten und letzten Spiel der Vorrunde schien die Form wieder gefunden worden zu sein, und so konnte sich der TSV 1 im Vereinsderby gegen den TSV 3 mit 2:0 durchsetzen. Während der TSV 1 hiermit seinen Einzug in die Hauptrunde sicherte, fand sich der TSV 3 als Gruppen-Dritter in der Loser-Runde wieder.

Hauptrunde und Loser-Runde

Obgleich der TSV 1 den Einzug in die Hauptrunde geschafft hatte, so war das Team mit seiner eigenen Leistung doch nicht ganz zufrieden. Mit dem festen Vorsatz die eigenen Stärken besser in die kommenden Spiele einfließen zu lassen, startete man in die Hauptrunde. Diese ging dann auch gut los als man das erste Spiel gegen den TUS 05 Daun souverän mit einem 2:0 besiegen konnte. Doch der zweite Gegner der Hauptrunde, der PSV Wengerohr, präsentierte sich insbesondere durch eine gute Aufschlagserie im ersten Satz stark. Letztendlich endete das hart umkämpfte Spiel in einem 1:1, welches der TSV1 mit einem Endspielstand von 25:24 Punkten sogar noch als Sieg für sich verbuchen konnte.

Im letzten Hauptrundenspiel konnte der TSV1 – wie es mittlerweile schon zur Tradition geworden ist – gegen den Post-Sportverein Trier ins Halbfinale einziehen. Da dieses deutlich mit 2:0 gewonnen wurde, gab es Aufschwung und Motivation für das anschließende Finale.

Der TSV3 setzte in der Loser-Runde zunächst seine unstete Leistung aus der Vorrunde fort und spielte gegen den DJK Pluwig/Gusterath, die Spielgemeinschaft des SFG Bernkastel-Kues und SV Monzelfeld, sowie die SG Osburg/Thomm jeweils unentschieden. Im letzten Spiel gegen den SV Pellingen nahm man sich jedoch vor das gesamte Spiel zu gewinnen, was dann auch gelang. Und so sicherte sich der TSV3 am Ende den 8. Platz des Turniers.

Finale TSV1 gegen TV Bitburg

Der letzte Gegner dieses Turniers für den TSV1 hieß TV Bitburg, welcher beim 2.VRT im Finale mit einem 2:0 geschlagen werden konnte. Die Vergangenheit verhieß also Gutes. An dem jetzigen Spieltag gestaltete sich das Spiel jedoch nicht ganz so leicht. Als es nach den ersten beiden Sätzen unentschieden stand war die Frage, welche der beiden Mannschaften am Ende des Tages den längeren Atem hat. Letztendlich wurde der finale dritte Satz deutlich an Bitburg abgegeben, womit der TSV 1 am Ende des Tages den 2. Platz für sich verbuchen konnte.